Rezension „4 in 1“

Verlag: Amigo Spiele Autor: Stefan Dorra, Frank Nestel, Karl-Heinz Schmiel, Günter Burkhardt Spieleranzahl: 2 - 6 Spieler Alter: ab 10 Jahren Dauer: ca. 30 - 60 Minuten Jahrgang: 2007 Leider muss ich sagen, dass ich kein ausgesprochener Fan von Stichspielen bin, trotzdem darf ich nun über eine kleine Sammlung berichten, die es aktuell von Amigo zu kaufen gibt. Für Fans von Kartenspielen, die einen Stich haben *ggg* ist die Box sicherlich sehr geeignet. Darin finden sich nämlich vier Stichspiele, die nicht unbekannt sind... nämlich Folgende:"Njet" von Stefan Dorra"Mü" von Frank Nestel"Was sticht?" von Karl-Heinz Schmiel  und"Meinz" (besser bekannt als "Willi") von Günter BurkhardtIn der handlichen Box findet sich das Spielmaterial für die 4 Games. Da wären ziemlich viele Karten... wer…

0 Kommentare

Rezension „3..2..1..meins !“

Verlag: Winning Moves Autor: Kirsten Becker & Jens Peter Schliemann Spieleranzahl: 2 - 5 Spieler Alter: ab 10 Jahren Dauer: ca. 30 Minuten Jahrgang: 2007 “3..2..1..meins”.... na, was fällt einem bei diesem Ausdruck ein?.. richtig.. ein bekanntes Auktionshaus. Auch wenn dieses Auktionshaus nirgends in der Anleitung erwähnt wird, so ist der Bezug zu eben diesem nicht zu leugnen. Denn bei dem vorliegenden Spiel geht es einzig darum, in anscheinend spannenden Auktionen drei Gegenstände zu ergattern, die gleiche Eigenschaften aufweisen; denn wer dies zuerst schafft, der gewinnt das Spiel!!!.. danach kann man es getrost wieder einpacken :))ups.. ok.. vielleicht ein wenig zuviel vorweg genommen, doch ich muss ehrlich sagen, dass mir Versteigerungsspiele ziemlich zum Halse heraus hängen; ausschließlich wenn die Versteigerung…

0 Kommentare
Rezension „1844/1854“
1844/1854 (Lookout Spiele)

Rezension „1844/1854“

Verlag: Lookout Spiele Autor: Helmut Ohley und Leonhard Orgler Spieleranzahl: 3 - 7 Spieler Alter: ab 12 Jahren Dauer: ca. 300 Minuten Jahrgang: 2016 Die 18xx-Reihe ist bekannt für anspruchsvolle Eisenbahnspiele. Aufgrund des großen Umfangs jedes dieser Spiele, habe ich mich bisher nicht daran gewagt. Nun liegt also 1844/1854 vor. Die Jahreszahlen geben nicht etwas einen Zeitraum an, sondern vielmehr zwei verschiedene Spieletitel, die sich das Material teilweise teilen, denn hier spielt man zum einen die schweizerische Eisenbahngeschichte zum anderen die österreichische Eisenbahngeschichte nach. Beide Spiele haben ein umfangreiches Regelwerk. Die Regeln von 1844 umfassen 20 A4-Seiten, die von 1854 immerhin noch 16 A4-Seiten und ja, der Einstieg - zumindest wenn man noch keine 18xx-Erfahrung hat - fällt nicht besonders…

0 Kommentare
Rezension „10 Tage durch Deutschland“
10 Tage durch Deutschland (Ravensburger)

Rezension „10 Tage durch Deutschland“

Verlag: Ravensburger Autor: Alan R. Moon und Aaron Weissblum Spieleranzahl: 2 - 4 Spieler Alter: ab 8 Jahren Dauer: ca. 30 Minuten Jahrgang: 2012 Packt man das Spiel aus, findet man einen bunten (und wenn ich sage "bunten", dann meine ich "sehr bunten") Spielplan, 4 zweiteilige Kartenhalter, 59 dicke Karten  mit den verschiedenen Regionen inkl. Sonderkarten für Nutzung der Bahn oder des Busses. Dazu gibt es noch eine vierseitige Spielanleitung mit vielen Abbildungen. Ok, die Tatsache, dass es "nur" vier Seiten sind, macht schon klar, dass es sich bei "10 Tage durch Deutschland" nicht um DEN großen Strategiehammer handeln kann und so ist es dann auch. Grundsätzlich ist das aber ja nicht schlimm, denn als Familienspiel müsste es doch trotzdem…

0 Kommentare