Rezension „My City“
My City (Kosmos)

Rezension „My City“

Verlag: Kosmos Autor: Reiner Knizia Spieleranzahl: 2 - 4 Spieler Alter: ab 10 Jahren Dauer: ca. 20 - 30 Minuten Jahrgang: 2020 In der quadratischen Box von "My City" findet man 4 doppelseitige Spielpläne, 96 Gebäudeplättchen mit TETRIS-ähnlichen Formen, 8 Umschläge, die man nach und nach öffnen darf, 4 Zählsteine, 24 Spielkarten und die Spielanleitung mit 8 Seiten.Das Plättchen-Lege bzw. -Puzzle-Spiel von Reiner Knizia ist tatsächlich zum "Spiel des Jahres 2020" nominiert. Altmeister Reiner Knizia hat hier ein einfaches Legacy-Spiel (quasi ein Legacy-Light) Spiel entworfen, welches uns tatsächlich über die ganzen Partien sehr viel Spaß gemacht hat... und ehrlich gesagt: bei den Spielen von Reiner Knizia war das in den letzten Jahren leider nicht mehr oft der Fall. Ja, es…

0 Kommentare
Rezension „Speedy Roll“
Speedy Roll (Piatnik)

Rezension „Speedy Roll“

Verlag: Piatnik Autor: Urtis Sulinskas Spieleranzahl: 1 - 4 Alter: ab 4 Jahren Dauer: ca. 20 Minuten Jahrgang: 2019 "Speedy Roll" hatte ich - ehrlich gesagt - bis zur Nominierung zum "Kinderspiel des Jahres 2020" nicht auf dem Sender. Zwischenzeitlich wurde es ja sogar mit dem Preis geehrt und zwischenzeitlich liegt uns das Spiel auch vor und wir konnten schon einige Partien spielen.Die Box ist handlich, schaut niedlich und hübsch aus und beinhaltet folgendes Material: Fusselball+Igelgesicht=Igel, 1 Fuchs, 4 Igel-Marker, 18 haftende Waldteile (Pilze, Äpfel, Blätter), 7 Spielplanteile, sowie die Anleitung in mehrfacher Ausführung. In der vorliegenden Fassung waren das die Sprachen: deutsch, ungarisch, tschechisch und slowakisch. Jede Sprache umfasst 4 Seiten... schön kurz... passend zu einem Kinderspiel. Das Spiel…

0 Kommentare
Rezension „Roll On!“
Roll On! (Huch!)

Rezension „Roll On!“

Verlag: Huch! Autor: Yossef Sonnenfeld Spieleranzahl: 1+ Spieler Alter: ab 7 Jahren Dauer: ca. 10 Minuten Jahrgang: 2020 Solo-Knobelspiele mag ich eigentlich ganz gerne. Sowas wie "Laser Maze" oder "Rush Hour" ist knifflig. Es kommt dabei immer etwas darauf an, wie gut die Levels gemacht sind, wie der Anstieg des Schwierigkeitsgrads gelöst wurde, wie spaßig das Ganze insgesamt ist. "Roll On!" schlägt in eine ähnliche Kerbe. Man hat ein Kunststofftableau, welches mit einer leichten Schräge auf dem Tisch steht. Oben wird eine oder werden mehrere Kugeln eingeklemmt. Die Karte gibt vor, welche Stege (Hindernisse in unterschiedlichen Längen = unterschiedlichen Farben) bereits aufgebaut werden und welche zusätzlichen Teile zur Verfügung stehen. Die Aufgabe ist es dann, die Plastikteile so aufzustecken, dass…

0 Kommentare
Rezension „Die Wikinger Saga“
Die Wikinger Saga (Schmidt Spiele)

Rezension „Die Wikinger Saga“

Verlag: Schmidt Spiele Autor: Christian Fiore & Knut Happel Spieleranzahl: 2 - 4 Spieler Alter: ab 12 Jahren Dauer: ca. 60 - 90 Minuten Jahrgang: 2020 "Wikinger" geht doch immer, oder?... zumindest gibt es dieses Thema schon längere Zeit und es ist immer noch interessant und spannend. Die Optik der Box dagegen macht für meinen Geschmack nicht so viel Lust auf das Spiel. Ja, schaut man sich das Cover genauer an, erkennt man die Szene, die sich im Helm spiegelt, das ist ganz nett; auf den ersten Blick wirkt die Gestaltung aber eher langweilig. Das Material in der Box schaut aber schon ganz gut aus. Neben dem Spielplan gibt es verschiedene Karten, eine Schiebetafel Wikingerpfad, ein Langboot, Münzen, ein paar…

0 Kommentare
Rezension „3 Secrets – Crime Time“
3 Secrets - Crime Time (Abacusspiele)

Rezension „3 Secrets – Crime Time“

Verlag: Abacusspiele/dVGiochi Autor: Martino Chiacchierra & Pierluca Zizzi Spieleranzahl: 2 - 8 Spieler Alter: ab 14 Jahren Dauer: ca. 15 Minuten Jahrgang: 2019 In der kleinen Box von "3 Secrets - Crime Time" von Abacusspiele (bzw. dVGiochi) findet man 50 große Karten. Diese Karten zeigen verschiedene Szenen in einer schwarz/weiß Zeichnung. Drei Elemete (Hinweise auf die 3 Geheimnisse) sind dabei farbig hervorgehoben. Die Farbe gibt dabei den Schwierigkeitsgrad vor. "Grün" ist leicht, "Lila" ist schwer. Es gibt eine passende App, die verwendet werden kann. Diese App ist kostenlos. In der Anleitung ist aber auch eine Variante ohne App enthalten. Wie erwähnt, enthält die Szene jeder Karte 3 Geheimnisse, die man herausfinden muss. Ein Spieler liest die Geschichte zu dieser Szene…

0 Kommentare
Rezension „Little Town“
Little Town (Huch!/Iello)

Rezension „Little Town“

Verlag: Huch!/Iello Autor: Shun Taguchi & Aya Taguchi Spieleranzahl: 2 - 4 Spieler Alter: ab 10 Jahren Dauer: ca. 30 - 60 Minuten Jahrgang: 2017 In der kleinen Box von "Little Town" findet man folgendes Material: Spielplan, 29 Bauwerke (Karten), 28 Häuser, 20 Arbeiter, 4 Siegpunktemarker, 60 Rohstoffmarker (Würfelchen), 15 Zielkarten, 24 Münzen, 4 60er-Plättchen, Startspielermarker, Rundenanzeiger und die übersichtliche Anleitung. Der Umfang der Anleitung macht klar, dass es kein besonders kompliziertes Spiel sein wird... und das ist so. Es handelt sich hierbei um ein einfaches Tile- und Worker-Placement-Spiel, dessen Charme aber gerade durch diese Einfachheit entsteht. Die Schwierigkeit liegt so bei einem "gehobenem Familienspiel". Die Optik der Box schaut schon ganz niedlich aus. Der Spielplan ist klein. Die Häuser,…

0 Kommentare
Rezension „Perfect Match“
Perfect Match (Schmidt Spiele)

Rezension „Perfect Match“

Verlag: Schmidt Spiele Autor: Wolfgang Warsch Spieleranzahl: 2 - 12 Spieler Alter: ab 12 Jahren Dauer: ca. 45 Minuten Jahrgang: 2020 "Perfect Match" kommt in einer quadratischen - sehr stabilen - Box daher, die nen Ticken kleiner ist als die übliche quadratische Größe, die man sonst so kennt. In der Box ist ein ebenso stabiles Insert aus Kunststoff, welches Platz für die große Drehscheibe (das Herz des Spiels), für das Kartenset sowie für die beiden Punktemarker und den Ratemarker bietet. Dann gibt es noch das kleine Regelheft. Das Kartendeck besteht aus 87 doppelseitigen Karten. Es sollte also für ausreichend Abwechslung gesorgt sein. Bei Spielen von Wolfgang Warsch bin ich immer sehr gespannt darauf, welche Idee er dieses Mal aufs Tablett…

0 Kommentare
Rezension „Humboldt’s Great Voyage“
Humboldts Great Voyage (Huch!)

Rezension „Humboldt’s Great Voyage“

Verlag: Huch! Autor: Remo Conzadori & Nestore Mangone Spieleranzahl: 2 - 4 Spieler Alter: ab 10 Jahren Dauer: ca. 30 - 60 Minuten Jahrgang: 2019 "Humboldt's Great Voyage" kommt in der üblichen quadratischen Box daher. Darin findet man das Anleitungsheft, welches das Regelwerk auf jeweils 9 Seiten gut an den Mann bzw. die Frau bringt. Neben dem großen Spielplan findet man 4 Ruhmespunktmarker, 40 Schiffskarten, 96 Wissenssteine, 72 Frachtplättchen, 60 Kontaktpersonen, 4 Expeditionstableaus, Reisetagebuch und ein Stoffbeutel. Um was geht's? Wir bereisen verschiedene Orte, entdecken unterschiedliche Dinge, verfrachten diese Dinge, finden auch verschiedene Kontaktpersonen. Wer zum Schluss die meisten Punkte vorweisen kann, der gewinnt die Partie. Jeder Spieler startet mit 4 Schiffskarten, einem Expeditionstableau. Die Wissenssteine (6 verschiedene Farben, entsprechend…

0 Kommentare
Rezension „Escape Tales – The Awakening“
Escape Tales - The Awakening (Kosmos)

Rezension „Escape Tales – The Awakening“

Verlag: Kosmos Autor: Jakub Caban, Matt Dembek, Bartosz Idzikowski Spieleranzahl: 1 - 4 Spieler Alter: ab 12 Jahren Dauer: ca. 180 - 360 Minuten Jahrgang: 2018 Ich mag ja die "normale" Exit-Reihe von Kosmos. Es ist fantastisch, was Inka und Markus Brand da immer wieder auf die Beine stellen. Was mir allerdings bei den meisten Spielen dieser Reihe etwas fehlt, ist der Story-Faden. Ja, jedes Spiel ist irgendwie in eine Story eingebunden, aber trotzdem wirken die Rätsel dann oft zerstückelt, ohne wirklichen Zusammenhang. Früher hab ich mit großer Leidenschaft Adventure-Games auf dem Heimcomputer gespielt, so etwas wie "Monkey Island" oder die ganzen anderen Games von Lucas Arts. Dass die Rätsel in eine packende Story eingebettet sind, das fehlte mir bisher.…

0 Kommentare
Rezension „Circle the Wagons“
Circle the Wagons (Quined Games)

Rezension „Circle the Wagons“

Verlag: Quined Games Autor: Steven Aramini, Danny Devine, Paul Kluka Spieleranzahl: 2 Spieler Alter: ab 8 Jahren Dauer: ca. 15 Minuten Jahrgang: 2019 Neben "Sprawlopolis" hatten wir auch "Circle the Wagons" öfters auf dem Tisch. Dieses Spiel kommt ebenso in einer kleinen stabilen Box daher und entstammt demselben Autoren-Trio, wie auch das eben schon erwähnte "Sprawlopolis". Schaut man sich dann das Regelwerk an, dann erkennt man auch diverse Parallelen; allerdings ist das hier ein 2-Personen-Spiel, bei dem man gegeneinander spielt... kein Coop-Spiel wie bei "Sprawlopolis". Auch hier findet man in der Box 18 Karten (doppelseitig), eine englische Spielanleitung sowie ein Wertungsblock. Die Anleitungen der anderen Sprachen (siehe Boxrückseite) findet man nur als Download auf der Seite des Verlags. Die 18…

0 Kommentare