Rezension „3 Secrets – Crime Time“
3 Secrets - Crime Time (Abacusspiele)

Rezension „3 Secrets – Crime Time“

Verlag: Abacusspiele/dVGiochi Autor: Martino Chiacchierra & Pierluca Zizzi Spieleranzahl: 2 - 8 Spieler Alter: ab 14 Jahren Dauer: ca. 15 Minuten Jahrgang: 2019 In der kleinen Box von "3 Secrets - Crime Time" von Abacusspiele (bzw. dVGiochi) findet man 50 große Karten. Diese Karten zeigen verschiedene Szenen in einer schwarz/weiß Zeichnung. Drei Elemete (Hinweise auf die 3 Geheimnisse) sind dabei farbig hervorgehoben. Die Farbe gibt dabei den Schwierigkeitsgrad vor. "Grün" ist leicht, "Lila" ist schwer. Es gibt eine passende App, die verwendet werden kann. Diese App ist kostenlos. In der Anleitung ist aber auch eine Variante ohne App enthalten. Wie erwähnt, enthält die Szene jeder Karte 3 Geheimnisse, die man herausfinden muss. Ein Spieler liest die Geschichte zu dieser Szene…

0 Kommentare
Rezension „Little Town“
Little Town (Huch!/Iello)

Rezension „Little Town“

Verlag: Huch!/Iello Autor: Shun Taguchi & Aya Taguchi Spieleranzahl: 2 - 4 Spieler Alter: ab 10 Jahren Dauer: ca. 30 - 60 Minuten Jahrgang: 2017 In der kleinen Box von "Little Town" findet man folgendes Material: Spielplan, 29 Bauwerke (Karten), 28 Häuser, 20 Arbeiter, 4 Siegpunktemarker, 60 Rohstoffmarker (Würfelchen), 15 Zielkarten, 24 Münzen, 4 60er-Plättchen, Startspielermarker, Rundenanzeiger und die übersichtliche Anleitung. Der Umfang der Anleitung macht klar, dass es kein besonders kompliziertes Spiel sein wird... und das ist so. Es handelt sich hierbei um ein einfaches Tile- und Worker-Placement-Spiel, dessen Charme aber gerade durch diese Einfachheit entsteht. Die Schwierigkeit liegt so bei einem "gehobenem Familienspiel". Die Optik der Box schaut schon ganz niedlich aus. Der Spielplan ist klein. Die Häuser,…

0 Kommentare
Rezension „Escape Tales – The Awakening“
Escape Tales - The Awakening (Kosmos)

Rezension „Escape Tales – The Awakening“

Verlag: Kosmos Autor: Jakub Caban, Matt Dembek, Bartosz Idzikowski Spieleranzahl: 1 - 4 Spieler Alter: ab 12 Jahren Dauer: ca. 180 - 360 Minuten Jahrgang: 2018 Ich mag ja die "normale" Exit-Reihe von Kosmos. Es ist fantastisch, was Inka und Markus Brand da immer wieder auf die Beine stellen. Was mir allerdings bei den meisten Spielen dieser Reihe etwas fehlt, ist der Story-Faden. Ja, jedes Spiel ist irgendwie in eine Story eingebunden, aber trotzdem wirken die Rätsel dann oft zerstückelt, ohne wirklichen Zusammenhang. Früher hab ich mit großer Leidenschaft Adventure-Games auf dem Heimcomputer gespielt, so etwas wie "Monkey Island" oder die ganzen anderen Games von Lucas Arts. Dass die Rätsel in eine packende Story eingebettet sind, das fehlte mir bisher.…

0 Kommentare
Rezension „Circle the Wagons“
Circle the Wagons (Quined Games)

Rezension „Circle the Wagons“

Verlag: Quined Games Autor: Steven Aramini, Danny Devine, Paul Kluka Spieleranzahl: 2 Spieler Alter: ab 8 Jahren Dauer: ca. 15 Minuten Jahrgang: 2019 Neben "Sprawlopolis" hatten wir auch "Circle the Wagons" öfters auf dem Tisch. Dieses Spiel kommt ebenso in einer kleinen stabilen Box daher und entstammt demselben Autoren-Trio, wie auch das eben schon erwähnte "Sprawlopolis". Schaut man sich dann das Regelwerk an, dann erkennt man auch diverse Parallelen; allerdings ist das hier ein 2-Personen-Spiel, bei dem man gegeneinander spielt... kein Coop-Spiel wie bei "Sprawlopolis". Auch hier findet man in der Box 18 Karten (doppelseitig), eine englische Spielanleitung sowie ein Wertungsblock. Die Anleitungen der anderen Sprachen (siehe Boxrückseite) findet man nur als Download auf der Seite des Verlags. Die 18…

0 Kommentare
Rezension „Sprawlopolis“
Sprawlopolis (Quined Games)

Rezension „Sprawlopolis“

Verlag: Quined Games Autor: Steven Aramini, Danny Devine, Paul Kluka Spieleranzahl: 1 - 4 Spieler Alter: ab 8 Jahren Dauer: ca. 15 - 20 Minuten Jahrgang: 2019 In der kleinen (sehr stabilen) Box findet man 18 Karten, einen Wertungsblock und die englische Spielanleitung. Die Rückseite der kleinen Box suggeriert eigentlich, dass der Box auch noch die Anleitungen drei weiterer Sprachen (auch deutsch) beiliegt, doch leider ist es nur die Englische. Aber: man kann die anderen Sprachen auf der Webseite des niederländischen Verlags downloaden... immerhin. Die 18 Karten sind doppelseitig. Die eine Seite zeigt verschiedene Wertungsbedingungen, die andere Seite zeigt immer die vier Gebiete, die man in seiner Stadt anbaut... immer in unterschiedlicher Anordnung und immer mit einer oder zwei Straßenverläufen…

0 Kommentare
Rezension „New England“
New England (Goldsieber)

Rezension „New England“

Verlag: Goldsieber Spiele Autor: Moon/Weissblum Spieleranzahl: 3 - 4 Spieler Alter: ab 12 Jahren Dauer: ca. 60 Minuten Jahrgang: 2003 In der üblichen Goldsieber-Box findet man folgendes Material. 1 Spielplan 60 Geländeplättchen Stoffbeutel 58 Entwicklungskarten 13 Spielfiguren (Pilgerväter) 11 Spielfiguren (Scheuen) 10 Spielfiguren (Schiffe) 4 Markierungssteine 10 Bietmarken 3 Siegpunkt-Karten 1 Startspieler-Stein 12 Startplättchen 4 Familienkarten 60 Geldchips (30 Einer und 30 Fünfer) Spielanleitung Spielübersicht Das umfangreiche Spielmaterial lässt auf ein komplexes Spiel schließen... lesen Sie nachfolgend, ob das Spiel selbst mit dem Spielmaterial mithalten kann... Der Spielplan zeigt ein unbesiedeltes Land, welches an zwei Seiten ans Meer angrenzt. Auf einer Seite des Spielplanes sind 10 Felder für die Bietmarken vorgesehen. Eine andere Seite zeigt neun Angebotsfelder. Auf diesen Angebotsfeldern…

0 Kommentare
Rezension „Neuland“
Neuland (Eggertspiele)

Rezension „Neuland“

Verlag: Eggertspiele Autor: Tobias Stapelfeldt & Peter Eggert Spieleranzahl: 2 - 4 Spieler Alter: ab 14 Jahren Dauer: ca. 90 - 120 Minuten Jahrgang: 2008 Wer die frühere Ausgabe von „Neuland“ (aus dem Jahre 2004) bereits kennt, der weiß: das Spiel ist kein Leichtgewicht. Von den Regeln her hat sich im Vergleich zur „alten“ Ausgabe kaum was geändert. Allerdings wurde die grafiksche Gestaltung komplett überarbeitet, was das Spiel schon etwas zugänglicher macht als es früher der Fall war. Trotzdem ist und bleibt es kein Spiel für Gelegenheitsspieler. Selbst in Vielspieler-Runden hatten wir immer wieder Schwierigkeiten, die Möglichkeiten im Blick zu behalten. Die Komplexität des Spiels kann schon überfordern. Die Box entspricht vom Format her den Boxen, die man sonst so…

0 Kommentare
Rezension „Neom“
Neom (Lookout Spiele)

Rezension „Neom“

Verlag: Lookout Spiele Autor: Paul Sottosanti Spieleranzahl: 1 - 5 Spieler Alter: ab 10 Jahren Dauer: ca. 45 Minuten Jahrgang: 2018 In der quadratischen Box findet man 6 Stadtpläne, 150 quadratische Plättchen, Warenmarken, Handelsgutmarken, Luxusgutmarken, Papp-Münzen, Wertungsblock und die Anleitung mit 12 Seiten. Wir bauen über drei Generationen eine eigene Stadt auf. Dazu hat jeder Spieler ein eigenes Tableau, in dessen Mitte bereits ein Abbaugebiet aufgedruckt ist. Man erhält also auch das passende Rohstoffplättchen direkt in seine Auslage. Im späteren Verlauf ist es so, dass man immer das passende Plättchen in seine Auslage erhält, sobald die eigene Stadt in der Lage ist, dieses Plättchen zu produzieren. Dabei ist es egal, ob es ein Rohstoff, Handelsgut oder vielleicht sogar ein Luxusgut…

0 Kommentare
Rezension „Navegador“
Navegador (PD Verlag)

Rezension „Navegador“

Verlag: PD Verlag Autor: Mac Gerdts Spieleranzahl: 2 - 5 Spieler Alter: ab 12 Jahren Dauer: ca. 90 Minuten Jahrgang: 2010 Zugegeben, das Cover der großen Spielebox sieht nicht besonders reizvoll aus und auch das gesamte Spielmaterial inklusive dem großen Spielplan sieht etwas altbacken aus, doch nach ein wenig Eingewöhnungszeit muss ich sagen, dass die Optik doch einen gewissen Charme hat. Der Spielplan ist ziemlich riesig und nimmt dadurch einen ziemlich großen Teil des Tisches ein. Jeder Spieler erhält eine separate Ablage für die Faktoreien und die anderen Gebäude, die auch Platz für die Privilegienplättchen bietet. Die Kolonien-Plättchen werden gemischt und auf dem Spielplan verteilt; es gibt Zucker, Gold und Gewürzkolonien. Dann erhält noch jeder Spieler die Schiffe in seiner…

0 Kommentare
Rezension „Nauticus“
Nauticus (Kosmos)

Rezension „Nauticus“

Verlag: Kosmos Autor: Wolfgang Kramer & Michael Kiesling Spieleranzahl: 2 - 4 Spieler Alter: ab 12 Jahren Dauer: ca. 90 Minuten Jahrgang: 2013 Neben dem Spielplan mit der Aktionsscheibe, der Punkteleiste und der Rundenanzeige gibt es als Spielmaterial jede Menge Stanzkartonplättchen: Masten, Segel, Rumpfteile, Münzen, Warenplättchen und mehr. Jeder Spieler erhält ein eigenes Lager, zum Zwischenlagern von Bauteilen oder Warenplättchen. Ach ja, es gibt noch eine Startspielerfigur und Arbeitersteine, die jeweils aus Holz gefertigt sind.  Die ganzen Stanzkartonplättchen sind von guter Qualität. Auch die Grafik ist recht gelungen, wenn auch die komplett in blau gehaltene Grafik (natürlich passend zum Thema) etwas eintönig wirkt. Zur Vorbereitung soll man die ganzen Plättchen nach ihrer Art sortieren, also nach den Motiven der Segel,…

0 Kommentare