Rezensionen zu Karten- und Brettspielen
Rezension „Paupers Ladder“
Paupers Ladder (Bedsit Games)

Rezension „Paupers Ladder“

Verlag: Bedsit Games Autor: Paul Stapleton Spieleranzahl: 2 - 4 Spieler Alter: ab 14 Jahren Dauer: ca. 60 - 90 Minuten Jahrgang: 2019 In der Box von "Paupers' Ladder" findet man ein Spielbrett, 4 Spielertableaus, 240 Regionskarten, 4 Vogel-Karten, 144 Outcome-Karten, 36 Rezepte, 50 Ausrüstungskarten, 35 Quests, 4 große Mepples, 4 Scheiben als Vögel, 50 Edelsteine und weitere Marker. Dazu die Anleitung mit 12 Seiten. Sehr interessant ist schon mal, dass "Paul Stapleton" nicht nur der Autor des Spiels ist, sondern dass er auch die Gestaltung des Spiels selbst übernommen hat. Ja sicher, die Optik ist nicht jedermanns Sache; mir gefällt der Stil, da es aus dem üblichen Einheitsbrei heraus sticht. Außerdem ist alles mit viel Liebe zum Detail gestaltet...…

0 Kommentare
Rezension „Nusfjord“
Nusfjord (Lookout)

Rezension „Nusfjord“

Verlag: Lookout Spiele Autor: Uwe Rosenberg Spieleranzahl: 1 - 5 Spieler Alter: ab 12 Jahren Dauer: ca. 20 Minuten pro Spieler Jahrgang: 2017 Die Rezension zum Spiel „Nusfjord“ hat leider etwas auf sich warten lassen. Es kamen einfach immer wieder andere Spiele dazwischen, doch jetzt endlich bin ich dazu gekommen, diesen typischen „Rosenberg“ zu beschreiben. Was findet man in der Box? Diverse Spielplanteile, die man auf dem Tisch zusammenschiebt, 132 (!) Gebäudekarten, 18 Schiffsplättchen, 15 Startspielerplättchen (ein Set für jede Spielerzahl), 18 Ältestenkarten, 30 Waldstreifen, 5 Vorratspläne, 15 Arbeiterfiguren (Holzscheiben), 5 Spielertableaus (Hafenplan + Ältestenrat), 25 Anteilsmarker, die Spielanleitung mit 16 Seiten sowie ein Anhang mit nochmals 12 Seiten, auf denen die Ältesten und die Gebäude genauer erklärt werden. Bevor ich…

0 Kommentare
Rezension „Old Masters“
Old Masters (Super Meeple)

Rezension „Old Masters“

Verlag: Super Meeple/Keep Exploring Games Autor: Nicolas De Oliveira Spieleranzahl: 2 - 4 Spieler Alter: ab 10 Jahren Dauer: ca. 45 - 60 Minuten Jahrgang: 2019 Da ich vor einigen Jahren auch mal malerisch aktiv war, interessieren mich Spiele mit künstlerischem Thema immer besonders; um so gespannter war ich also bei "Old Masters / Alte Meister" auf die ersten Partien. In der hübschen Box findet man das Spielbrett mit zentraler Drehscheibe, 4 Spielertableaus, 4 Staffeleien zum Zusammenstecken, 24 Assistenten, 12 Entwicklungsmarker, Pigmentplättchen in den Grundfarben, Sekundärfarben, in weiß und in schwarz, 32 Gemäldekarten, 12 Prestigepunktemarker, 4 Plättchen zum Sperren von Aktionen (beim Spiel mit 2 oder 3 Spielern), Startspielermarker, 15 Bonuskarten und 8 Malerplättchen. Optisch macht das Spiel schon mal…

0 Kommentare
Rezension „Medina“
Medina (Hans im Glück)

Rezension „Medina“

Verlag: Hans im Glück Autor: Stefan Dorra Spieleranzahl: 3 - 4 Spieler Alter: ab 10 Jahren Dauer: ca. 60 Minuten Jahrgang: 2001 Wenn man die Spieleschachtel im Geschäft einfach ‘mal so in die Hand nimmt, kann einem das Gewicht doch ziemlich überraschen. Die Schachtel ist wirklich superschwer; öffnet man die Packung dann daheim, wird einem doch schnell klar, an was das Gewicht liegt: Die Schachtel ist voll mit Holz :-))) ... Um soviel Spielmaterial auf einem Haufen zu versammeln braucht man meist 2 - 3 Spiele, doch Medina bietet das in einer einzigen Schachtel. Schaut man dann genauer auf die Packung liest man: “Viel Holzmaterial”... das stimmt ;-)) Folgendes Material ist enhalten: - Spielplan - 4 Sichtschirme - 4 Turm-Tafeln…

0 Kommentare
Rezension „Airship City“
Airship City (Spiele Faible)

Rezension „Airship City“

Verlag: Spiele Faible/analog lunchbox Autor: Masaki Suga Spieleranzahl: 3 - 4 Spieler Alter: ab 14 Jahren Dauer: ca. 75 - 120 Minuten Jahrgang: 2018 In der Box von "Airship City" findet man zwei kleine Spielpläne (Schenkungstableau und Entwicklungstableau), 4 Spielertableaus, 16 Aktionsfelder, 20 Vertragskarten diverse Plättchen, diverse Marker und die Spielanleitung mit 12 Seiten. Die grafische Gestaltung ist bestimmt nicht Jedermanns Sache... mir persönlich gefällt die Optik aber sehr gut. Die Art, wie die Aktionsfelder gestaltet sind, ist einfach, hat aber ihren eigenen Charme. Etwas schade finde, ich dass das Spielmaterial ausnahmslos aus Kartonplatten und Markern besteht. Die Punktezähler, die Aktions-Luftschiffe, die Ressourcen-Marker... das hätte man auch hübscher machen können. Ursprünglich bin ich von einem recht einfachen Spiel ausgegangen, vielleicht…

0 Kommentare
Rezension „Freshwater Fly“
Freshwater Fly (Spiele Faible)

Rezension „Freshwater Fly“

Verlag: Spiele Faible Autor: Brian Suhre Spieleranzahl: 1 - 4 Spieler Alter: ab 12 Jahren Dauer: ca. 40 - 90 Minuten Jahrgang: 2019 Ich liebe ausgefallene Themen. Deshalb ist mir bei „Freshwater Fly“ definitiv das Fliegen-Fischen-Thema ins Auge gesprungen. So wie mir damals bei „Wingspan“ das Vogel-Thema ins Auge gesprungen ist, noch lange bevor der Hype um dieses Spiel dann wirklich losgegangen ist. Auf das x-te Mal „altes Rom“ kann ich tatsächlich gut verzichten. Ich habe mich definitiv auf „Freshwater Fly“ gefreut und letztlich ist es ja auch ein gutes Spiel, mit ein paar Einschränkungen, zumindest für uns; dazu nachher mehr… und keine Angst, das hier ist kein solches „Angelspiel“, wie man es von früher her kennt, wo man mit…

1 Kommentar
Rezension „Isle of Skye“
Isle of Skye (Lookout)

Rezension „Isle of Skye“

Verlag: Lookout Spiele Autor: Andreas Pelikan & Alexander Pfister Spieleranzahl: 2 - 5 Spieler Alter: ab 8 Jahren Dauer: ca. 60 Minuten Jahrgang: 2015 Sieht man einzig die quadratischen Plättchen könnte einem rausrutschen: "das sieht ja aus wie Carcassonne". Die quadratischen Plättchen mit Landschaften und Wegen ist dann aber auch alles, was dieses Spiel mit dem Klassiker gemeinsam haben. Isle of Skye ist ähnlich einfach zu erlernen, aber etwas anspruchsvoller zum Spielen. Nicht umsonst ist das Spiel für den grauen Pöppel "Kennerspiel des Jahres 2016" nominiert. Ganz leichte Kost wird es also nicht sein. :) In der hübschen Box findet man den kleinen Spielplan, 16 Wertungsplättchen, 73 Landschaftsplättchen mit einem Beutel dafür, 6 Abwurfmarker, 5 Startplättchen, ein paar andere Marker,…

2 Kommentare
Rezension „Mecanix“
Mecanix (Pro Ludo)

Rezension „Mecanix“

Verlag: Mind Challenge Ltd./Pro Ludo Autor: Dr. Mark Wood Spieleranzahl: 2 Spieler Alter: ab 6 Jahren Dauer: ca. 15 - 30 Minuten Jahrgang: 2008 Schon die Verpackung von "Mecanix" macht neugierig. Die Box kommt dreieckig daher und bietet durch einen Kunststoffausschnitt einen Blick ins Innere, wo man verschiedene Zahnräder erkennen kann; was hat es damit auf sich?... das Interesse ist geweckt :) Öffnet man die stabile Schachtel findet man tatsächlich ausschließlich verschiedene Zahnräder als loses Spielmaterial. Das Plastik-Innenleben der Box bildet das Spielfeld mit 55 Zapfen, auf welche die Zahnräder gesteckt werden können. Das Spiel ist für 2 Spieler gedacht und läuft von den grundlegenden Regeln relativ einfach ab:  Beide Spieler erhalten die Zahnräder in ihrer Spielerfarbe. Das gelbe bzw.…

0 Kommentare
Rezension „Mea Culpa“
Mea Culpa (Zoch)

Rezension „Mea Culpa“

Verlag: Zoch Verlag Autor: Rüdiger Kopf & Klaus Zoch Spieleranzahl: 2 - 4 Spieler Alter: ab 14 Jahren Dauer: ca. 90 Minuten Jahrgang: 2016 In der quadratischen Box von "Mea Culpa" (= lateinisch für "Meine Schuld") findet man einen großen Spielplan, 3 Dome aus Holz, 4 Charakterkarten, 3 Papststeine, 4 Bautrupps, Papstwürfel, schwarzes Warensäckchen, 35 Warenwürfel, 6 Ablasssteine, 24 Freudenhauskarten, Separee-Karte, 51 Ablassbriefe, 4 Arme Seelen, 4 Kerbhölzer, 4 Sichtschirme, 28 Sündensteine, 4 Schatullen, 65 Münzen und die Spielanleitung in zwei Sprachen (deutsch und englisch, jeweils 12 Seiten). "Meine Schuld", genau darum geht es bei dem Spiel. Die Spieler sündigen in unterschiedlicher Form, um Geld, Waren oder andere Vorteile zu erhalten, um damit später an die begehrten Ablassbriefe zu kommen,…

0 Kommentare
Rezension „McMulti“
McMulti (Pegasus)

Rezension „McMulti“

Verlag: Pegasus Autor: James St. Laurent Spieleranzahl: 2 - 4 Spieler Alter: ab 10 Jahren Dauer: ca. 120 Minuten Jahrgang: 2012 Dieses Spiel gab es schon in unterschiedlichen Versionen, ursprünglich schon in den 1970er Jahren. Hier liegt nun die Neuauflage, die von Pegasus aufgelegt wurde. Die große und stabile Box verbirgt viel Material, darunter auch viele Plastikteile: - Marktspielplan - Betriebsspielplan - 8 Nachrichtenkarten - 7 Wirtschaftskarten - Spielgeld - 2 Produktionswürfel - Unterschiedswürfel - Plastikteile: Bohrtürme, Ölquellen, Raffinerien, Tankstellen, Rohölfässer, Benzinfässer - Spielanleitung (16 Seiten) Wie man sehen kann, gibt es zwei Spielpläne: auf dem Betriebsspielplan wird gebaut und auf dem Marktspielplan kann gekauft oder verkauft werden, auf drei verschiedenen Teilmärkten. Nach einer Startrunde, in der die Spieler die…

0 Kommentare
Menü schließen