Rezension „Duo“
Duo (Ravensburger)

Rezension „Duo“

Verlag: Ravensburger Autor: Maureen Hiron Spieleranzahl: 2 - 6 Spieler Alter: ab 7 Jahren Dauer: ca. 15 Minuten (variabel) Jahrgang: 2003 Spielmaterial: - 64 Symbolkarten - 12 Jokerkarten - 4 Turbojokerkarten - Spielanleitung ”Der Kartenspass  für alle, Einfach - Schnell - Beliebt”, verspricht die praktisch kleine, für Kartenspiele typische Verpackung der Ravensburger-Neuheit. In den USA ist das Spiel wohl der Renner, doch bei uns konnte nicht der geringste Funke überspringen... soviel vorweg; bevor ich diese Aussage jedoch begründe, folgt erst eine kurze Zusammenfassung der Regeln: Die 64 Symbolkarten weisen 3 unterschiedliche Merkmale auf: Eine Zahl (1-4), ein bestimmtes Symbol (Kreuz, Dreieck, Quadrat, Kreis) und die Farbe (gelb, grün, rot, blau). Dazu kommen 12 Jokerkarten, die jeweils nur ein Joker-Merkmal davon…

0 Kommentare
Rezension „Dschungelbande“
Dschungelbande (Kosmos)

Rezension „Dschungelbande“

Verlag: Kosmos Autor: Stefan Dorra Spieleranzahl: 2 - 4 Spieler Alter: ab 5 Jahren Dauer: ca. 20 Minuten Jahrgang: 2016 In der Box des Kinderspiels findet man 4 Spielfiguren, 4 Spielermarker, 5 Freunde-Chips, 30 Tierkärtchen, 1 Würfel (mit Aufklebern) und einen Dschungel-Spielplan und die kurze Spielanleitung. Klar, es ist ein Kinderspiel, deshalb ist die Anleitung recht kurz, der Einstieg fällt leicht, auch für Kids. Der Dschungelspielplan liegt auf der Box und zeigt einen Pfad, den die Spieler mit ihren Figuren entlang wandern, um als Erster das Zielfeld zu erreichen. Der aktive Spieler würfelt den Tierwürfel. Wie oft das gewürfelte Tier auf dem Spielplan zu sehen?... genau so viele Felder darf die Figur dann vorwärts ziehen. Zuvor zieht der Spieler ein…

0 Kommentare
Rezension „Drecksau“
Drecksau (Kosmos)

Rezension „Drecksau“

Verlag: Kosmos Autor: Frank Bebenroth Spieleranzahl: 2 - 4 Spieler Alter: ab 7 Jahren Dauer: ca. 10 Minuten Jahrgang: 2012 Was die Packung zeigt ist Programm: ein Schwein, welches sich freudig in ne Schlammgrube stürzt... genau darum geht es bei "Drecksau". Die Spieler versuchen, ihre Schweinchen von Sauberschweinchen in Drecksäue zu verwandeln. Wem dies zuerst gelingt, der gewinnt das Spiel. Hört sich einfach an, ist es auch. Das Spiel ist ab 7 Jahren und auch die lustige Grafik der Karten macht klar, dass eher das jüngere Publikum angesprochen werden soll. Doch auch in reinen Erwachsenenrunden macht das Spiel Spaß :) Die kleine Kartenbox verbirgt 66 Spielkarten und die kurze Spielanleitung. Die grafische Gestaltung von Katja Witt ist super und passt…

0 Kommentare
Rezension „Die kleinen Drachenritter“
Die kleinen Drachenritter (Huch&Friends)

Rezension „Die kleinen Drachenritter“

Verlag: Huch&Friends Autor: Marco Teubner Spieleranzahl: 2 - 4 Spieler Alter: ab 5 Jahren Dauer: ca. 10 - 15 Minuten Jahrgang: 2012 "Die kleinen Drachenritter" kommt in einer großen quadratischen Box daher. Darin findet man einen 3-D-Spielplan (aufklappbarer Drachenfelsen), 50 Gegenstände in fünf Farben, 4 Drachenritter (die hinten und vorne Augen haben *gg*), eine graue Holzscheibe als Felsen, einen Farbwürfel und ne kurze Spielanleitung. Der Regeltext ist kurz... er findet auf gerade mal ner Doppelseite Platz und bringt die einfachen Regeln schnell rüber. Das Spiel ist ein Geschicklichkeitsspiel, welches bereits für Kids ab 5 Jahren gedacht ist. Bei kleineren Kids könnte das Ganze aber frustrierend werden... wenn das Ganze Stapelgebilde in sich zusammenfällt. Der Spielplan wird auseinander gezogen... eine Kartonplatte…

0 Kommentare
Rezension „Der Verzauberte Turm“
Der verzauberte Turm (Drei Magier Spiele)

Rezension „Der Verzauberte Turm“

Verlag: Drei Magier Spiele Autor: Inka & Markus Brand Spieleranzahl: 2 - 4 Spieler Alter: ab 5 Jahren Dauer: ca. 15 - 25 Minuten Jahrgang: 2012 Inka und Markus Brand liefern hier mit "der verzauberte Turm" ein sehr hübsches und niedliches Kinderspiel ab. Wenn man "Village" kennt, wundert man sich vielleicht über die Flexibilität des Autorenpaars ... von dem sehr anspruchsvollen "Village", welches ja den Preis Kennerspiel des Jahres 2012 erhalten hat, zu einem astreinen Kinderspiel. Die Box dient als Spielplan. In einer Ecke steht der kleine Turm, auf den die Prinzessin platziert wird. Ein Spieler übernimmt die Rolle des Zauberers, die anderen Spieler spielen gemeinsam das Team Robin. Der Zauberer versteckt einen Metallschlüssel unter dem Spielfeld, ohne, dass es…

0 Kommentare
Rezension „Der Verrückte Räuber“
Der verrückte Räuber (Goldsieber)

Rezension „Der Verrückte Räuber“

Verlag: Goldsieber Autor: Manfred Ludwig Spieleranzahl: 3 - 6 Spieler Alter: ab 5 Jahren Dauer: ca. 30 Minuten Jahrgang: 2006 Das Kinderspiel von Goldsieber kommt in einem recht großen Karton daher. Das enthaltene Spielmaterial muss mit diversen Kartoneinlagen umfasst werden, damit es in der großen Box nicht hin- und herrutscht ;)) … ein kleinerer Karton hätte es doch auch getan, oder?.. nein, denn der Spielplan ist nicht gefaltet, damit das Verrücken des Räuberversteckes einwandfrei funktionieren kann, was bei den Faltkanten ggfs. Probleme bringen könnte. Ok... die zu große Box ist verziehen, doch wie sieht es mit dem Spiel aus? Folgendes Material ist enthalten: - Spielplan - Räuberversteck aus Plastik - Räuber-Figur - 36 Fahndungskarten - 50 Beutekarten - Karte Fahndungsleiter…

0 Kommentare
Rezension „Der Mysteriöse Wald“
Der mysteriöse Wald (Iello/Huch!)

Rezension „Der Mysteriöse Wald“

Verlag: Iello/Huch! Autor: Carlo A. Rossi Spieleranzahl: 2 - 4 Spieler Alter: ab 6 Jahren Dauer: ca. 20 Minuten Jahrgang: 2016 Der Mysteriöse Wald war ja für den Kritikerpreis Kinderspiel des Jahres 2017 nominiert. Gewonnen hat dann zwar "Icecool", doch Aufmerksamkeit hat das Spiel dadurch natürlich trotzdem erhalten. Das Kinderspiel verläuft kooperativ. Wir müssen den kleinen Jonas, der über ein verzaubertes Gemälde in eine märchenhafte Welt gerät, durch den mysteriösen Wald leiten, um am Ziel dann die Königin der Draconia zu besiegen. Der Abenteuerpfad besteht aus Karten, die verdeckt als Pfad ausliegen. Die Karten zeigen unterschiedliche Symbole. Diese Ausrüstungsgegenstände müssen die Spieler später auf die Karte legen können, um die nächste Karte aufdecken zu dürfen. Die Ausrüstungsgegenstände werden durch kleine…

0 Kommentare
Rezension „Das Magische Labyrinth Kartenspiel“
Das magische Labyrinth KS (Drei Magier Spiele)

Rezension „Das Magische Labyrinth Kartenspiel“

Verlag: Drei Magier Spiele Autor: Dirk Baumann Spieleranzahl: 2 - 4 Spieler Alter: ab 6 Jahren Dauer: ca. 25 Minuten Jahrgang: 2010 „Das magische Labyrinth“ war bzw. ist definitiv ein Hit. Kann das kleine Kartenspiel von Drei Magier Spiele da wirklich mithalten, oder steht das Spielchen im Schatten des großen Bruders?... das werden wir uns anschauen. Die Box kommt handlich klein daher. In der Box des Kartenspiels (?) findet man einen kleinen Spielplan, 4 Spielfiguren, einen Würfel sowie 60 Karten (40 Hindernis- und 20 Symbolkarten)... eine Spielanleitung (in diesem Fall wieder mehrsprachig ist auch mit dabei). Die Regeln sind einfach und nehmen pro Sprache gerade mal zwei Seiten in Anspruch. Die Symbolkarten werden gemischt und bereitgelegt. Auch die Hinderniskarten werden…

0 Kommentare
Rezension „Das Magische Labyrinth“
Das magische Labyrinth (Drei Magier Spiele)

Rezension „Das Magische Labyrinth“

Verlag: Drei Magier Spiele Autor: Dirk Baumann Spieleranzahl: 2 - 4 Spieler Alter: ab 6 Jahren Dauer: ca. 20 - 30 Minuten Jahrgang: 2009 Wie man es von den Spielen von “Drei Magier Spiele” gewohnt ist, zeigt sich alleine schon die quadratische Box in hübschem Outfit. Das Motiv auf der Box-Oberseite ist nett ausgefallen. Die 4 großen Spielfiguren, die jeweils einen starken Magneten enthalten, sind schön und auch das restliche Material ist toll. Die mehrsprachige Spielanleitung bringt die kurzen Regeln schnell und verständlich an den Mann bzw. an die Frau *gg*... die Beispiele und Abbildungen lassen keine Fragen offen. Der Spielplan zeigt verschiedene magische Symbole. Diese Symbole gibt es auch in Form von Chips, die sich im schwarzen Beutel befinden.…

0 Kommentare
Rezension „Crossboule“
Crossboule (Zoch)

Rezension „Crossboule“

Verlag: Zoch Autor: Mark Calin Caliman Spieleranzahl: 2 Spieler (oder mehr mit weiteren Sets) Alter: ab 6 Jahren Dauer: ca. 15 - 20 Minuten Jahrgang: 2011 Crossboule orientiert sich an dem bekannten Boule, wobei es hier keine harten Kugeln sind, die man wirft, sondern mit Granulat gefüllte Säckchen, die materialmäßig einen sehr guten Eindruck machen. Jeder Spieler hat drei dieser weichen "Kugeln" in seiner Farbe bzw. in seinem Muster. Eine Standardbox, wie sie hier abgebildet ist, ist für 2 Spieler gedacht. Es sind also 6 Säckchen und das Schweinchen (Zielkugel) enthalten. Kauft man sich weitere Sets (mit anderen Farben/Mustern) dazu, kann man das Spiel auch mit mehr Spielern spielen. Die Wurftechnik ist, anders wie beim Boule, nicht vorgeschrieben; man kann…

0 Kommentare