Rezension „Der Verzauberte Turm“

  • Verlag: Drei Magier Spiele
  • Autor: Inka & Markus Brand
  • Spieleranzahl: 2 - 4 Spieler
  • Alter: ab 5 Jahren
  • Dauer: ca. 15 - 25 Minuten
  • Jahrgang: 2012
Der Verzauberte Turm (Drei Magier Spiele)

Inka und Markus Brand liefern hier mit „der verzauberte Turm“ ein sehr hübsches und niedliches Kinderspiel ab. Wenn man „Village“ kennt, wundert man sich vielleicht über die Flexibilität des Autorenpaars … von dem sehr anspruchsvollen „Village“, welches ja den Preis Kennerspiel des Jahres 2012 erhalten hat, zu einem astreinen Kinderspiel. Die Box dient als Spielplan. In einer Ecke steht der kleine Turm, auf den die Prinzessin platziert wird. Ein Spieler übernimmt die Rolle des Zauberers, die anderen Spieler spielen gemeinsam das Team Robin. Der Zauberer versteckt einen Metallschlüssel unter dem Spielfeld, ohne, dass es die Mitspieler sehen. Anschließend wird immer gewürfelt und die Spieler bewegen ihre Spielfiguren über das Feld. Die Spieler des Team Robin versuchen den versteckten Schlüssel zu finden. Der Zauberer versucht, den Schlüssel vor den anderen Spielern zu erreichen (er weiß ja wo der Schlüssel versteckt ist). Damit dieser Wettbewerb nicht unfair ist, muss der Zauberer erst ein paar Felder zurücklegen, bevor er den eigentlichen Spielplan erreicht. Dazu wird ein kleiner Erweiterungsplan an eine Ecke der Box angelegt. Ach ja, der Metallschlüssel wird mit den Spielfiguren entdeckt, da die Figuren unten einen kleinen Magnet haben. Sobald nun der Zauberer oder die Robins den Schlüssel gefunden haben, wird der Schlüssel beim Turm benutzt. Eine der 6 Schlösser bringt die Prinzessin dazu, aus dem Turm herauszuspringen. Gelingt dies, dann hat dieser Spieler gewonnen. Falls nicht, wird der Schlüssel erneut versteckt und die Suche geht erneut los.

Alles sieht total putzig aus, die Grafik ist also sehr gelungen. Die Sache mit dem Schlüsselchen und den magnetischen Figuren gefällt den Kids natürlich sehr gut. Verstecken und Suchen funktioniert ja eh immer. Einige Kinderspiele machen ja auch Erwachsenen Spaß, doch dieses Spiel ist schon eher für reine Kinder-Runden gedacht (nach etwas Regeleinführung natürlich).

Fazit: ein nettes Kinderspiel mit sehr hübschem Material.

(c)2012 Dirk Trefzger

Material

Regeln

Idee

Spielreiz

Wir danken Drei Magier Spiele für die Zusendung eines Rezensionsexemplares!

Schreibe einen Kommentar