Rezension „Affentempel“
Affentempel (Ravensburger)

Rezension „Affentempel“

Verlag: Ravensburger Autor: Gunter Baars Spieleranzahl: 2 - 4 Spieler Alter: ab 7 Jahren Dauer: ca. 30 Minuten Jahrgang: 2003 Das neue Familienspiel vom großen Verlag mit dem blauen Dreieck bietet folgendes Material: - Spielplan (Plastikeinsatz mit Tempelkammern aus Karton) - 6 Felsenräder - 24 Affenstatuen - 1 Forscher-Spielfigur - 31 Karten (24 Auftragskarten und 7 Fluchkarten) - 16 Schicksalsstäbe - 1 Würfel Das eigentliche Spielfeld besteht aus einem Tempelinnenhof sowie sechs Tempelkammern, die jeweils mit einem Felsrad geschützt werden. Die Plastik-Felsenräder werden im Verlauf des Spieles gedreht. Sobald die richtige Position gefunden wurde, senkt sich das Rad in den Boden und die Tempelkammer ist frei. Vor dem Spiel werden die Affenfiguren auf die Tempelkammern verteilt. Die Karten werden gemischt…

0 Kommentare

Rezension „Adlerauge“

Verlag: Amigo Spiele Autor: Reinhard Staupe Spieleranzahl: 2 - 6 Spieler Alter: ab 5 Jahre Dauer: ca. 10 Minuten Jahrgang: 2007 „Adlerauge“ gehört zu der sogenannten „gelben Reihe“ von Amigo Spiele. Dazu gehören einfache Spiele, die speziell Kindern, aber auch mitspielenden Erwachsenen Spaß machen sollen.. naaaa, dann schauen wir uns das Spiel doch mal genauer an :)) Das Kartenspiel besteht aus 50 Karten (ach was... wer hätte das gedacht). Die übliche kleine Box enthält natürlich auch die Spielanleitung, die wirklich sehr übersichtlich und eingängig ausgefallen ist. Die Spielregeln umfassen 4 verschiedene Varianten, die unterschiedlichen Spielertypen gefallen werden. Eigentlich schon ein positives Merkmal von „Adlerauge“.. die eine Variante ist eher für kleinere Kinder gedacht, da der Zeitdruck nicht vorhanden ist. Bei…

0 Kommentare

Rezension „Achtung, Frosch!“

Verlag: Hasbro Autor: - Spieleranzahl: 2 - 4 Spieler Alter: ab 3 Jahren Dauer: ca. 15 Minuten Jahrgang: 2010 Hasbro bringt mit „Achtung, Frosch!“ ein witziges Kinderspiel raus, das Merk- und Reaktionselemente verbindet. Am empfohlenen Alter „ab 3“ erkennt man, für welche Zielgruppe das Spielchen gedacht ist. Die Frage ist nun aber: wie macht sich das Spiel in der Kindergruppe wirklich? In der Spielschachtel findet man ein Schmetterlingsrad mit Schlauch, nen Blasebalg, einen Frosch aus Schaumstoff und 12 Seerosenblätter aus Karton. Vor dem Spiel muss das Material mit wenigen Handgriffen zusammengebaut werden, d.h. Der Blasebalg wird mit dem Schlauch am Schmetterlingsrad angeschlossen. Ein kräftiger Druck bzw. während des Spiels ein Hüpfer auf den Blasebalg führt dann dazu, dass der Schaumstoff-Frosch…

0 Kommentare