Rezension „Abluxxen“
Abluxxen (Ravensburger)

Rezension „Abluxxen“

Verlag: Ravensburger Autor: Michael Kiesling & Wolfgang Kramer Spieleranzahl: 2 - 5 Spieler Alter: ab 10 Jahren Dauer: ca. 20 Minuten Jahrgang: 2014 Lese ich "Wolfgang Kramer und Michael Kiesling" muss ich zu allererst an mein Lieblingsspiel denken: "Torres" (damals Spiel des Jahres). Wirklich ein Dauerbrenner, der nur kurzzeitig mal in meiner Top 20 Liste von "Lewis & Clark" verdrängt wurde, welches sich aktuell wieder auf dem zweiten Platz befindet. Auch das tolle "Tikal" ist von dem bekannten Autorenduo. Auch dieses sollte immer wieder mal auf den Tisch kommen. Nun liegt aber mit "Abluxxen" dieses Mal ein kleines aber feines Kartenspiel auf dem Tisch. Ehrlich gesagt, versprach ich mir von diesem Spiel nicht wirklich viel. Packt man die kleine grüne…

0 Kommentare
Rezension „Abenteuerland“
Abenteuerland (HABA)

Rezension „Abenteuerland“

Verlag: HABA Autor: Michael Kiesling & Wolfgang Kramer Spieleranzahl: 2 - 4 Spieler Alter: ab 10 Jahren Dauer: ca. 45 Minuten Jahrgang: 2015 Neben "Karuba" und "Spookies" legt HABA auch mit "Abenteuerland" ein Spiel vor, welches weit von den üblichen gelben Kinderspielen entfernt ist. Das Autorenpaar Wolfgang Kramer und Michael Kiesling ist ja recht bekannt. Es befinden sich einige ihrer Spiele in meiner Sammlung. "Torres" ist mein Lieblingsspiel... und das seit vielen Jahren. Schauen wir uns aber jetzt mal "Abenteuerland" an. Gut, thematisch lässt der Titel nicht wirklich irgendwelche Fragen offen... die Spieler werden wohl Abenteuer bestehen müssen... korrekt. :) ... und nein, das Spiel hat nichts mit dem "PUR"-Album zu tun. ;)In der Box findet man einen großen Spielplan,…

0 Kommentare

Rezension „A Dog’s Life“

Verlag: Beton Games Autor: Christophe Boelinger Spieleranzahl: 2 - 6 Spieler Alter: ab 8 Jahren Dauer: ca. 45 - 60 Minuten Jahrgang: 2016 Erst nach dem dritten Blick in Essen haben wir uns am Stand des tschechischen Verlags grob das Regelwerk erklären lassen... und siehe da: irgendwie machte das Ganze doch einen recht spaßigen Eindruck. Thematisch mal was neues, übernimmt man hier die Rolle eines Hundes, der durch das Städtchen wandert, Mülltonnen durchwühlt, bei Restaurants bettelt, bei Brunnen den Durst stillt, an der nächsten Laterne sein Revier markiert und dann vielleicht noch Zeitungen für ein Leckerli ausliefert. Das alles ist nicht super anspruchsvoll, aber durchaus spaßig.Was findet man in der quadratischen Box? Das Spielbrett, 6 hübsche Hundefiguren, den Hundefänger-Wagen, ein…

0 Kommentare
Rezension „7 Wonders“
7 Wonders (Repos)

Rezension „7 Wonders“

Verlag: Repos Production Autor: Antoine Bauza Spieleranzahl: 2 - 7 Spieler Alter: ab 10 Jahren Dauer: ca. 30 Minuten Jahrgang: 2010 Korrektur 02.12.2011: Ich habe die Wertung beim Material von “3” auf “4” angehoben, nachdem ich festgestellt habe, dass die schlechte Kartenqualität wohl nur bei der ersten Auflage der Fall war. Die aktuellen Karten sind von deutlich besserer Qualität. Der folgende Rezensionstext bezieht sich also auf die Erstauflage (was das Material angeht). Ok, ok, ich gebe es zu; die ganzen Auszeichnungen, die “7 Wonders” erhalten hat, machen es schwer, völlig unbefangen an den Test eines Spiels heranzugehen, doch versuchen wir es trotzdem mal ;) u.a. wurde das Spiel mit dem Kritikerpreis “Kennerspiel des Jahres 2011” ausgezeichnet... gleichzeitig belegte das Spiel…

0 Kommentare
Rezension „7 Steps“
7 Steps (Kosmos)

Rezension „7 Steps“

Verlag: Kosmos Autor: Michael Kiesling & Reinhard Staupe Spieleranzahl: 2 - 4 Spieler Alter: ab 10 Jahren Dauer: ca. 30 Minuten Jahrgang: 2014 Abstrakte Spiele haben es meist nicht leicht auf dem Markt. Auch ich bin da immer etwas skeptisch bzw. zurückhaltend. Nun gehört "7 Steps" ganz klar in diese Kategorie. Mal schauen, wie sich das Spiel in der Praxis schlägt. :)In der quadratischen Box findet man 140 Holzscheiben, einen Beutel, 7 Spielplantafeln, 4 Sichtschirme, 4 Wertungssteine, "Bauhilfe" und "Siegpunkte"-Plättchen und noch etwas anderes Material. Die Anleitung umfasst 6 A4-Seiten mit vielen Abbildungen und Beispielen. Die Regeln werden dabei schnell an den Mann bzw. die Frau gebracht... das passt schon mal alles.Aus sieben Spielplantafeln wird in der Tischmitte ein Spielfeld…

0 Kommentare
Rezension „5-Minute Dungeon“
5-Minutes Dungeon (Kosmos)

Rezension „5-Minute Dungeon“

Verlag: Kosmos Autor: Connor Reid Spieleranzahl: 2 - 5 Spieler Alter: ab 8 Jahren Dauer: ca. 5 Minuten je Level Jahrgang: 2017 Echtzeitspiele, die eine gewisse Hektik beinhalten, sind nicht jedermanns Sache. Genauso ein Spiel haben wir nun mit „5-Minute Dungeon“ vor uns liegen. Der Name ist Programm. Das Team (man spielt gemeinsam) hat 5 Minuten Zeit, um das Level zu überstehen und den Dungeon-Boss zu erledigen… und das ist alles andere als gemütlich. ⟃⇶Schauen wir uns erst einmal an, was in der quadratischen Box zu finden ist. Da wären natürlich die Karten, 5 x 40 Helden-Karten, 40 Dungeon-Karten und 10 Quest-Karten. Dann gibt es 5 Boss-Tableaus und 5 Helden-Tableaus aus Karton. Dann benötigt man noch einen Timer oder eine…

0 Kommentare

Rezension „4 in 1“

Verlag: Amigo Spiele Autor: Stefan Dorra, Frank Nestel, Karl-Heinz Schmiel, Günter Burkhardt Spieleranzahl: 2 - 6 Spieler Alter: ab 10 Jahren Dauer: ca. 30 - 60 Minuten Jahrgang: 2007 Leider muss ich sagen, dass ich kein ausgesprochener Fan von Stichspielen bin, trotzdem darf ich nun über eine kleine Sammlung berichten, die es aktuell von Amigo zu kaufen gibt. Für Fans von Kartenspielen, die einen Stich haben *ggg* ist die Box sicherlich sehr geeignet. Darin finden sich nämlich vier Stichspiele, die nicht unbekannt sind... nämlich Folgende:"Njet" von Stefan Dorra"Mü" von Frank Nestel"Was sticht?" von Karl-Heinz Schmiel  und"Meinz" (besser bekannt als "Willi") von Günter BurkhardtIn der handlichen Box findet sich das Spielmaterial für die 4 Games. Da wären ziemlich viele Karten... wer…

0 Kommentare

Rezension „3..2..1..meins !“

Verlag: Winning Moves Autor: Kirsten Becker & Jens Peter Schliemann Spieleranzahl: 2 - 5 Spieler Alter: ab 10 Jahren Dauer: ca. 30 Minuten Jahrgang: 2007 “3..2..1..meins”.... na, was fällt einem bei diesem Ausdruck ein?.. richtig.. ein bekanntes Auktionshaus. Auch wenn dieses Auktionshaus nirgends in der Anleitung erwähnt wird, so ist der Bezug zu eben diesem nicht zu leugnen. Denn bei dem vorliegenden Spiel geht es einzig darum, in anscheinend spannenden Auktionen drei Gegenstände zu ergattern, die gleiche Eigenschaften aufweisen; denn wer dies zuerst schafft, der gewinnt das Spiel!!!.. danach kann man es getrost wieder einpacken :))ups.. ok.. vielleicht ein wenig zuviel vorweg genommen, doch ich muss ehrlich sagen, dass mir Versteigerungsspiele ziemlich zum Halse heraus hängen; ausschließlich wenn die Versteigerung…

0 Kommentare
Rezension „1844/1854“
1844/1854 (Lookout Spiele)

Rezension „1844/1854“

Verlag: Lookout Spiele Autor: Helmut Ohley und Leonhard Orgler Spieleranzahl: 3 - 7 Spieler Alter: ab 12 Jahren Dauer: ca. 300 Minuten Jahrgang: 2016 Die 18xx-Reihe ist bekannt für anspruchsvolle Eisenbahnspiele. Aufgrund des großen Umfangs jedes dieser Spiele, habe ich mich bisher nicht daran gewagt. Nun liegt also 1844/1854 vor. Die Jahreszahlen geben nicht etwas einen Zeitraum an, sondern vielmehr zwei verschiedene Spieletitel, die sich das Material teilweise teilen, denn hier spielt man zum einen die schweizerische Eisenbahngeschichte zum anderen die österreichische Eisenbahngeschichte nach. Beide Spiele haben ein umfangreiches Regelwerk. Die Regeln von 1844 umfassen 20 A4-Seiten, die von 1854 immerhin noch 16 A4-Seiten und ja, der Einstieg - zumindest wenn man noch keine 18xx-Erfahrung hat - fällt nicht besonders…

0 Kommentare
Rezension „10 Tage durch Deutschland“
10 Tage durch Deutschland (Ravensburger)

Rezension „10 Tage durch Deutschland“

Verlag: Ravensburger Autor: Alan R. Moon und Aaron Weissblum Spieleranzahl: 2 - 4 Spieler Alter: ab 8 Jahren Dauer: ca. 30 Minuten Jahrgang: 2012 Packt man das Spiel aus, findet man einen bunten (und wenn ich sage "bunten", dann meine ich "sehr bunten") Spielplan, 4 zweiteilige Kartenhalter, 59 dicke Karten  mit den verschiedenen Regionen inkl. Sonderkarten für Nutzung der Bahn oder des Busses. Dazu gibt es noch eine vierseitige Spielanleitung mit vielen Abbildungen. Ok, die Tatsache, dass es "nur" vier Seiten sind, macht schon klar, dass es sich bei "10 Tage durch Deutschland" nicht um DEN großen Strategiehammer handeln kann und so ist es dann auch. Grundsätzlich ist das aber ja nicht schlimm, denn als Familienspiel müsste es doch trotzdem…

0 Kommentare