Rezensionen zu Karten- und Brettspielen

Rezension „Doppelt So Clever“

  • Verlag: Schmidt Spiele
  • Autor: Wolfgang Warsch
  • Spieleranzahl: 1 - 4 Spieler
  • Alter: ab 10 Jahren
  • Dauer: ca. 30 Minuten
  • Jahrgang: 2019
Doppelt So Clever (Schmidt Spiele)

Die kleine Box kommt im gleichen Gewand daher wie letztes Jahr „Ganz schön clever“. In der Box findet man 6 Würfel, 4 Stifte, einen Block und natürlich die Spielanleitung (8 Seiten).

„Ganz schön clever“ aus dem vergangenen Jahr kam schon überall ganz gut weg. Auch uns machte die Würfel-Knobelei recht viel Spaß. Nun gibt es mit „Doppelt so clever“ einen Nachfolger, ebenso von Wolfgang Warsch. Der Titel macht schon klar: das Spiel soll noch „besser“ sein, als der Ursprung… hmmm… es ist nicht schlecht, ja… aber braucht man es wirklich?… ich bin mir nicht sicher.

Das Spiel an sich verläuft ähnlich wie bei „Ganz schön clever“. Der aktive Spieler würfelt, sucht sich einen Würfel aus und packt alle Würfel, die niedriger sind als der eben Ausgewählte auf das Silbertablett (Kartoninlay der kleinen Box). Dann nimmt er die übrigen Würfel und wirft diese erneut, sucht sich wieder einen Würfel aus… dann ein drittes Mal. Anschließend können die Mitspieler aus den Würfeln auf dem Tablett einen Würfel auswählen und diesen für ihr Wertungsblatt nutzen. Dann geht es weiter mit dem nächsten Spieler. Die Spieleranzahl gibt vor, welche Rundenanzahl gespielt wird.

Auch bei „Doppelt so clever“ gibt es Bonusfelder, wie „nochmals würfeln“ oder „einen zusätzlichen Würfel nutzen“. Die verschiedenen Würfelbereiche weichen halt von den Bereichen von „Ganz schön clever“ ab und bringen ein paar Kniffe und Variationen ins Spiel. Für Fans des Vorgängers ist das natürlich eine tolle Sache. Hat man „Ganz schön clever“ zig-mal gespielt, wird es vielleicht doch mal langweilig, „Doppelt so clever“ bringt hier halt etwas Neues mit rein… aber auch das wird sich mit der Zeit verbrauchen.

Wie gesagt: ich finde auch „Doppelt so clever“ ganz cool… es bringt aber im Prinzip dasselbe Gefühl wie der Vorgänger und deshalb muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er „Doppelt so clever“ unbedingt braucht… Fans vermutlich „JA“, Andere vermutlich „NEIN“

(c)2019 Dirk Trefzger

Material

Regeln

Idee

Spielreiz

Wir danken Schmidt Spiele für die Zusendung eines Rezensionsexemplares!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen