Rezension „Immer oben auf!“

  • Verlag: Goldsieber Spiele
  • Autor: Alan R. Moon/Aaron Weissblum
  • Spieleranzahl: 3 - 5 Spieler
  • Alter: ab 5 Jahren
  • Dauer: ca. 20 Minuten
  • Jahrgang: 2004
Immer oben auf! (Goldsieber)

Spielmaterial:
– 24 Holzklötzchen
– Spielanleitung

Die 24 Holzklötzchen zeigen 12 verschiedene Tiere (jedes jeweils 2 mal); davon sind 4 Landtiere, 4 Wassertiere, 4 fliegende Tiere, was auch durch die Farbe der Klötzchen dargestellt wird.

Die 24 Klötzchen werden mit der beklebten Seite nach unten gut durchgemischt. Nun erhält jeder Spieler eine vorbestimmte Anzahl von Klötzchen, die er so vor sich stapelt, dass nur er die bedruckte Seite mit den Tieren sehen kann. (bei 3 Spielern 5 Klötzchen, bei 4 Spielern 5 Klötzchen und bei 5 Spielern 4 Klötzchen).

Ist ein Spieler an der Reihe deutet er auf den Klötzchenturm eines anderen Spielers und sagt, welches Tier seiner Meinung nach auf dem obersten Klötzchen abgebildet ist. Der Spieler, dem dieser Turm gehört, dreht nun das oberste Klötzchen so, dass die anderen Spieler es auch sehen können. Hatte der ansagende Spieler recht, darf er das Klötzchen nehmen und unter seinen eigenen Turm schieben, der somit um ein Klötzchen wächst. Danach darf er bei einem anderen Spieler weiter „raten“. Hatte er nicht recht, darf der Spieler, dem der angezeigte Turm gehört, dieses Klötzchen unter seinen Turm schieben und der nächste Spieler ist dran. Im Spielverlauf versuchen also die Mitspieler, sich möglichst viele der angezeigten Klötzchen zu merken, um sie dann, wenn sie oben auf einem Stapel liegen, richtig erraten zu können. Sobald der Turm eines Spielers eine bestimmte Höhe erreicht hat, endet das Spiel und dieser Spieler gewinnt das Spiel (bei 3 Spielern 9 Klötzchen, bei 4 Spielern 9 Klötzchen und bei 5 Spielern 8 Klötzchen).

Ähnlich wie bei Memory versucht man wie gesagt, sich die Klötzchen zu merken, um dann die richtigen auszuwählen, wenn man an der Reihe ist. Das Spiel ist recht einfach und auch sehr gut für Kids geeignet (ab 5 Jahren). Vermutlich hat man, wie beim Memory auch, gegen die Kinder eh keine Chance :)) .. die Klötzchen sind sehr gut stapelbar, da recht groß. Bei schlechten Lichverhältnissen sind allerdings die Klötzchenfarben grün und blau nicht wirklich gut auseinanderzuhalten… eigentlich schade.

Das Spiel ist ganz nett.. ein brauchbares Kinderspiel.

(c)2004 Dirk Trefzger

Material

Regeln

Idee

Spielreiz

Wir danken Goldsieber für die Zusendung eines Rezensionsexemplares!

Schreibe einen Kommentar